Neuer James Bond-Film: Wird eine Frau die nächste 007?

Britischen Medienberichten zufolge ist Schauspielerin Lashana Lynch im Gespräch für die Nachfolge des berühmten Agenten 007. Daniel Craig, der in den vergangenen vier Filmen James Bond verkörperte, wird den Agentenfilm offenbar in der neuen Folge verlassen. Spekulationen über seine Nachfolge ließen nicht lange auf sich warten. Diskussionen, dass es an der Zeit f ür einen schwarzen 007 sei - oder eben eine Frau.

Lynch: Kein James Bond-Ersatz

Wie die "Daily Mail" berichtet, soll die britische Schauspielerin aber nicht der neue Bond werden, sondern lediglich seine Geheimagentennummer bekommen, nachdem James Bond die MI6 verlässt und auf Jamaika seine Rente verbringt.

Die 31-jährige Lynch war zuletzt im Film "Captain Marvel" zu sehen, wo sie als beste Freundin des männlichen Protagonisten - ebenfalls ein Novum - auftrat und eine Kampfpilotin spielt. Noch im vergangenen Jahr hatten die Produzenten allerdings ausgeschlossen, dass eine Frau die Rolle des 007 übernehmen könnte.

Bond muss sich verändern

Im April dieses Jahres begannen die Dreharbeiten zum 25. Bond-Film in Italien und Großbritannien. Regie führt Cary Joji Fukunaga, der auf Danny Boyle ("Slumdog Millionaire") folgt. Die Autorin Phoebe Waller-Bridge, Schöpferin der britischen Erfolgsformate "Fleabag" und "Killing Eve", die mit komplexen Frauencharakteren als Hauptfiguren aufwarten, wurde ebenfalls mit an Bord geholt.

Der 25. Film der Bond-Reihe wird im April 2020 Premiere feiern.