Neuer Rekord für Nathan Paulin: Slackliner balanciert 2 200 Meter zum Mont-Saint-Michel

Neuer Rekord für Nathan Paulin: Slackliner balanciert 2 200 Meter zum Mont-Saint-Michel

2021 ist Nathan Paulin vom Eiffelturm in Paris in schwindelnder Höhe zum 670 Meter entfernten Trocadero balanciert - auf dem Seil. Jetzt hat der 28-jährige Franzose an einem anderen touristischen Monument einen Weltrekord im Slacklinen aufgestellt. Nathan Paulin balancierte 2200 Meter auf einem 2 cm breiten Band zum Gipfel des Mont-Saint-Miche in der Normandie - in wahrhaft malerischer Umgebung. Abgesichert war der Athlet über einen Gurt.

Seinen bisherigen Rekord hatte der Slackliner im Jahr 2017 erzielt, als er 1 662 Meter im Cirque de Navacelles im Departement Hérault in Südfrankreich in 300 m Höhe zurücklegte.

Diesmal spazierte Paulin in 100  Metern Höhe auf einem gespannten Seil. Er startete von einem Kran in der Nähe des Couesnon-Staudamms in Richtung der Glockenhalle des Mont-Saint-Michel.

Die Überquerung dauerte zwei Stunden.

"Ich bin überglücklich", sagte Nathan Paulin, nachdem er es geschafft hatte. "Es war eine sehr intensive Erfahrung, in den zwei Stunden habe ich viele Gefühle durchlebt."

Der nächste Traum des Highliners ist es, den Eiffelturm mit dem Tour Montparnasse zu verbinden. Die beiden Bauwerke sind 2,7 Kilometer voneinander entfernt. Und der gelungene Coup in Nordfrankreich macht ihm Mut: "Diese Überquerung zeigt mir, dass es möglich ist, zumindest technisch. Danach ist es eine große Herausforderung, noch größer als hier. Wir werden sehen, ob es eines Tages realisiert werden kann".

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.