Neuer Service bei Rewe und Penny

·Freiberufliche Journalistin
·Lesedauer: 2 Min.

Die Supermarktkette Rewe will gemeinsam mit EnBW und Shell Schub in die Mobilitätswende bringen. Kunden können schon bald an mehreren hundert Märkten einen hochmodernen Lade-Service nutzen.

Rewe und Penny bieten ihren Kunden einen neuen Service. (Bild: Getty Images)
Rewe und Penny bieten ihren Kunden einen neuen Service. (Bild: Getty Images)

Einkaufen und E-Auto laden – das soll schon bald bundesweit an hunderten Penny- und Rewe-Märkten möglich sein. Dafür hat die Rewe Group mit dem baden-württembergischen Energieversorger EnBW und Shell eine strategische Partnerschaft geschlossen. Gemeinsam wollen die Unternehmen eine E-Offensive starten und eines der größten und modernsten Schnellladesäulen-Netze Deutschlands aufbauen.

Nach Angaben von Rewe verfügen derzeit bereits 130 Märkte über eine Ladeinfrastruktur. Ziel der Kooperation mit Shell und EnBW soll es sein, dass bis Ende 2024 zusätzlich an mindestens 400 Rewe- und Penny-Filialen sowie weiteren Mietobjekten bis zu 2000 Schnelladepunkte hinzukommen. Noch in diesem Jahr sollen laut EnBW rund 100 neue Ladestationen bei Rewe und Penny entstehen.

Darüber hinaus plant Rewe weitere 4000 Ladepunkte an bestehenden Mietobjekten und Neubauten zu errichten. Sollte das klappen, steht damit bis Ende 2024 ein Netz von mehr als 6000 Ladepunkten zu Verfügung.

Die EnBW baut bundesweit hunderte neue Schnellladestandorte bei Rewe. (Bild: REWE Group/EnBW)
Die EnBW baut bundesweit hunderte neue Schnellladestandorte bei Rewe. (Bild: REWE Group/EnBW)

Mit dem Ausbau will Rewe seinem selbst gesteckten Ziel näher kommen, bis 2040 klimaneutral zu sein. Bis 2030 sollen die Treibhausgas-Emissionen gegenüber 2019 um 30 Prozent verringert werden. Dabei spiele die E-Mobilität auch direkt im Unternehmen eine zentrale Rolle, wie etwa bei den Dienstwagen.

„Mit dem massiven Ausbau der E-Schnellladesäulen-Infrastruktur wollen wir nun auch unseren Kunden gezielt die E-Mobilität erleichtern. Denn nur wenn wir als Gesellschaft in allen Lebensbereichen maximale Anstrengungen unternehmen, werden wir den Klimawandel stoppen“, so Telerik Schischmanow, Bereichsvorstand der REWE Group.

Die strategische Partnerschaft der drei Unternehmen treibt damit den Ausbau von Ladestationen in Deutschland massiv voran. Laut Statista waren in Deutschland im 4. Quartal vergangenen Jahres 21.385 Ladestationen verfügbar. Im 4. Quartal dieses Jahres liegt die Anzahl bei 25.819 Ladestationen.

VIDEO: "Italienische Kräuter" mit gefährlichem Bakterium belastet

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.