Neuer Verteilerschlüssel: So viele Flüchtlinge verträgt Ihr Bezirk

Allerdings gilt der ausgehandelte Verteilerschlüssel nur für zukünftige Planungen.

Die gerechte Verteilung von Flüchtlingen über das gesamte Stadtgebiet war eine der zentralen Forderungen der „Initiativen für bessere Integration“. Nun legte die Stadt nach monatelangen Verhandlungen mit dem Dachverband der Initiativen einen Verteilerschlüssel vor. Daraus geht hervor, welcher Bezirk zu wenig und welcher zu viel Flüchtlinge beherbergt.

Nach dem neuen Index, der Kriterien wie Einwohner, Fläche, Sozialmonitoring sowie die Infrastruktur (Kitas, Schulen, ÖPNV-Anbindung) beinhaltet, hat zum Beispiel Bergedorf, wo bis Ende 2017 insgesamt 5.419 Flüchtlinge leben sollen, 2.138...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen