Neues Konzept für Regionalzüge : So soll's am Hamburger Hauptbahnhof schneller gehen

Der Hamburger Hauptbahnhof platzt aus allen Nähten – kein anderer Bahn-Knotenpunkt in Deutschland hat mehr Fahrgäste pro Tag. Die Länder Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen prüfen nun ein Konzept, um die Kapazität der Station zu erhöhen und mehr Züge durchzuschleusen. Das ergab eine Kleine Anfrage der SPD an den Senat.

„Der Bahnhof Hamburg Hbf, obwohl Durchgangsbahnhof, wird im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) nur als Doppelkopfbahnhof genutzt“, schreibt der Verkehrspolitiker Ole Thorben Buschhüter, SPD-Bürgerschaftsabgeordneter aus...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo