Neues Windows 10 fällt für ältere Macs vorerst ins Wasser

Das aktuellste Windows 10 kann auf Apple-Rechnern derzeit nicht genutzt werden, wenn sie vor 2012 hergestellt wurden. Foto: Robert Günther

Wer auf einem älteren Apple-Rechner als zweites Betriebssystem das neue Windows 10 aufspielen will, kommt derzeit nicht weit. Microsoft will das ändern. Nutzer müssen sich aber noch ein wenig gedulden.

Berlin (dpa/tmn) - Auf ältere Mac-Rechner von Apple kann die aktuellste Windows-10-Version 1903 vorerst nicht aufgespielt werden. Microsoft blockiert die Installation nach eigenen Angaben bei bestimmten Rechnern, weil es Kompatibilitätsprobleme mit Treibern gibt.

Diese würden zu einem Scheitern der Installation führen. Betroffen seien Macs, die vor 2012 auf den Markt gekommen sind.

Das gleiche Problem könne aber auch bei neueren Macs auftreten, wenn die Software Boot Camp veraltet ist. Diese erlaubt die parallele Installation von Windows neben Apples macOS-Betriebssystem.

Für Nutzer mit einem neueren Mac, die beim Windows-Update die Fehlermeldung «MAC HAL Driver - machaldriver.sys» erhalten, kann es sich also lohnen, erst einmal Boot Camp zu aktualisieren.

Danach stehen die Chancen gut, dass die Installation der Windows-10-Version 1903 funktioniert. Ansonsten verspricht Microsoft eine Lösung des Problems bis Ende Juli.