Neukölln: Mann am Hermannplatz mit Messer verletzt

Polizisten bemerkten einen am Boden liegenden Verletzten und zwei flüchtende Gruppen, von der die eine die andere verfolgte.

In Neukölln ist in der Nacht zu Sonntag ein Mann mit einem Messer verletzt worden. Gegen 2.30 Uhr wurde eine Polizeistreife auf einen am Boden liegenden 23-Jährigen sowie auf mehrere flüchtende Personen aufmerksam. Die Polizisten forderten einen Rettungswagen sowie weitere Unterstützungskräfte an.

Die Flüchtenden bestanden aus zwei Gruppen, wobei die eine die andere in Richtung Kottbusser Damm verfolgte. Als mehrere Personen in zwei Taxis stiegen, versuchten die Verfolger die Fahrzeuge am Wegfahren zu hindern. Einem Wagen gelang dies, der andere musste anhalten. Die Ang...

Lesen Sie hier weiter!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen