Neuseeland und Australien öffnen Quarantäne-freien Reisekorridor

·Lesedauer: 1 Min.
Jacinda Ardern

Die beiden weitgehend Corona-freien Länder Neuseeland und Australien erlauben ab Mitte April wieder Reisen zwischen beiden Ländern ohne Quarantäne. Der Reisekorridor trete in der Nacht zum 19. April in Kraft, sagte Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern am Dienstag. Neuseeland folgt damit Australien, das Neuseeländer bereits seit einem halben Jahr in bestimmte Bundesstaaten einreisen lässt, ohne dass sie in Quarantäne müssen.

In Neuseeland mit seinen fünf Millionen Einwohnern gab es seit Beginn der Corona-Pandemie vor einem Jahr nur 26 Todesfälle durch Covid-19, Australien zählt bei 25 Millionen Einwohnern rund 1000 Todefälle.

Neuseeland hatte vor einem Jahr wegen des Coronavirus eine komplette Einreisesperre verhängt. Die seither darniederliegende Tourismusindustrie hofft durch den Quarantäne-freien Reisekorridor mit Australien auf eine Wiederbelebung. Vor der Krise machten Australier rund 40 Prozent der internationalen Besucher in dem Land aus.

gt/yb