Werbung

Nicht Kate: Das ist der beliebteste britische Royal

Prinzessin Kate ist der Liebling der Briten? Von wegen! In einer neuen Umfrage schafft es der Royal, der lange als "Everbody's Darling" galt, nur noch auf Rang 3 auf der Beliebtheitsskala. Der erste Platz ist eine echte Überraschung.

Prinzessin Kate ist zwar beliebt, aber so beliebt nun auch wieder nicht (Bild: Geoff Pugh/Pool via REUTERS)
Prinzessin Kate ist zwar beliebt, aber so beliebt nun auch wieder nicht (Bild: Geoff Pugh/Pool via REUTERS)

Das Meinungsinstitut "YouGov“ hat 1.691 britische Erwachsene gefragt, wer ihr Lieblingsroyal ist. Wer nun Prinzessin Kate auf dem ersten Platz des Rankings vermutet, wird enttäuscht. Denn die einst so beliebte Frau von Prinz William schafft es in der aktuellen Umfrage gerade mal auf den dritten Platz. Ist es also König Charles oder der zukünftige König Prinz William, der den Briten am meisten am Herzen liegt?

Prinz William ist der zweitbeliebteste Royal der Briten

Kates Ehemann William ist tatsächlich etwas beliebter als seine Frau und landet auf dem zweiten Platz auf der Beliebtheitsskala. Doch den populärsten britischen Royal haben vermutlich die wenigsten auf dem Schirm: Es ist Prinzessin Anne! Ganze 72 Prozent aller Befragten gaben der Tochter der verstorbenen Queen Elizabeth II. ihre Stimme.

Prinzessin Anne ist der beliebteste britische Royal (Bild: REUTERS/Yiannis Kourtoglou)
Prinzessin Anne ist der beliebteste britische Royal (Bild: REUTERS/Yiannis Kourtoglou)

Prinzessin Anne hält sich gerne im Hintergrund auf. Sie liebt Pferde. Neben ihrer Tierliebe hat sie auch eine außerordentliche Leidenschaft für ihre Charity-Arbeit. Sie ist Schirmherrin von über 200 wohltätigen Organisationen. Ihr Fleiß hat sich ausgezahlt. Die Briten mögen die 72-Jährige am liebsten.

Diese Royals landen auf den hinteren Plätzen

Er ist zwar der derzeit regierende König, doch Charles schafft es nicht über einen vierten Platz hinaus. Auch seine Gattin Camilla ist nicht so beliebt wie William oder Anne. Sie landet lediglich auf Platz 6 auf der Beliebtheitsskala. Auf Platz 5 ist Annes Bruder Prinz Edward.

Wer sich auf den hintersten Plätzen befindet, dürfte nach der Skandal-Doku und den Skandal-Memoiren recht klar sein. Prinz Harry siedelt sich auf Platz 8 des Rankings an. Seine Frau Meghan direkt dahinter. Der letzte Platz der Top 10 gebührt ebenfalls einem Royal, der gerne mal für Aufruhr sorgt: Prinz Andrew.

VIDEO: Kein Kommentar: Erster Auftritt von König Charles seit Harrys Buchveröffentlichung