Nicht zu toppen: F16-Pilot schießt das ultimative „Raketen-Selfie“


Fotografische Selbstportraits sind schwer im Kommen, „Selfie“ wurde in England so zum Wort des Jahres 2013 gewählt. Doch mit dieser Aufnahme liegt ein dänischer Pilot im Rennen um das außergewöhnlichste Selfie meilenweit vorne.

Da dürfte selbst Ellen DeGeneres vor Neid erblassen. Gerade erst hatte die US-Schauspielerin mit ihrem Selfie von der Oscarverleihung Obamas berühmtes Bild „Four more years“ und dessen Twitter-Rekord gebrochen. Ihr Bild wurde binnen vier Stunden über 2,3 Millionen geteilt und hat Twitter zeitweise sogar zum Absturz gebracht. Das stellte alles bisher Dagewesene in den Schatten. Doch schon ein paar Tage später macht ihr ein neues Selfie Konkurrenz.

Lesen Sie auch: F16-Kampfjet fliegt ohne Pilot

Das „Raketen-Selfie“ macht im Internet so schnell die Runde, dass es seinem Namen alle Ehre macht. Es zeigt einen Piloten der dänischen Royal Air Force in seinem F16-Kampfjet beim Abschuss einer Rakete. Doch genau genommen handelt es sich bei dem Selfie um einen Screenshot aus dem nicht minder beeindruckenden Video: Solche Einblicke in den Arbeitsalltag eines Piloten bekommt man sonst nicht zu sehen.

In der Kategorie „Beste Selfies“ rangiert die Aufnahme ganz weit oben. Das wird sicher nur schwer zu toppen sein.


Sehen Sie auch: