Nicolas Cage: Er ist offen für 'Popcorn'-Filme

Nicolas Cage verriet, dass er offen dafür sei, in „Popcorn“-Filmen mitzuspielen, bevor er sich aus Hollywood zurückzieht.

Im vergangenen Dezember gab der 60-jährige Schauspieler bekannt, dass er damit „angefangen hat, seinen Plan zu konkretisieren“, die Filmbranche in naher Zukunft zu verlassen.

Und jetzt hat Cage jedoch verraten, dass er einen Film, der „die Menschen berührt“, nicht sofort ablehnen würde. In einem Interview gegenüber dem 'The New Yorker' sagte Nicolas: „Ich möchte Menschen sehen, die ihre Nöte und ihre Feierlichkeiten durchleben und mich damit identifizieren oder etwas darin finden können, das mich in gewisser Weise weniger einsam fühlen lässt. Ich interessiere mich nicht für einen 100-Millionen-Dollar-Science-Fiction-Film. Ich liebe Science-Fiction, aber ich gehe nicht unbedingt wegen des Spektakels ins Kino.” Der 'Spider-Man: A New Universe'-Star betonte zudem, dass er in keinem Blockbuster mitspielen möchte. Der Star fügte hinzu: „Das heißt nicht, dass ich nicht mehr Abenteuerfilme drehen würde oder etwas Popcorn-mäßigeres machen könnte. Ich denke gerade darüber nach, während wir hier reden. Aber die Filme, die in mir den Wunsch weckten, Filmschauspieler zu werden, sind Filme wie die von Elia Kazan oder 'Wie ein wilder Stier'-Filme über Menschen, die mit den Problemen des Lebens zu kämpfen haben.“ Der Darsteller, der an der Seite von Maika Monroe im neuen Horrorfilm 'Longlegs' zu sehen sein wird, erzählte, dass er noch „drei oder vier weitere Hauptrollen“ in sich habe, bevor er sich endgültig aus Hollywood zurückzieht.