Niederländer-Viertel: Weiterhin kein Bewohnerparken am Riehler Rheinufer

Die Parksituation wird durch die Besucher des Kölner Zoos verschärft.

In Riehl wird es weiterhin kein Bewohner-Parken geben. Einen Einwohnerantrag, im Niederländer-Viertel die Parksituation zu überprüfen, um später eine solche Zone einrichten zu können, lehnte die Bezirksvertretung Nippes gegen Grüne und den Linken-Vertreter Andree Willige ab.

Den Antrag hatte die Firma Sahle gestellt, die am Riehler Rheinufer 570 Wohnungen verwaltet, jedoch nur 206 Stellplätze für Mieter vergeben kann. „Die Warteliste für eine freie Garage oder einen Stellplatz geht ins Endlose“, schrieb Nadine Fischer von Sahle. Viele Besucher des Zoos oder Versicherungs-Mitarbeiter parkten in den Straßen.

Kosten von 30 Euro

Während Regina Bechberger (Grüne) von der entspannteren Lage in Nippes berichtete, seit es dort das Anwohnerparken gibt, widersprach die Mehrheit. „Es gibt nicht mehr Stellplätze; der einzige Effekt ist, dass die Bewohner 30 Euro im Jahr zahlen“, sagt etwa CDU-Fraktionschef Christoph Schmitz....Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen