Wer nimmt neben Podolski Platz? RTL gibt "Supertalent"-Jury bekannt

·Lesedauer: 3 Min.
Chantal Janzen und Michael Michalsky komplettieren die neue "Supertalent"-Jury. (Bild: TVNOW / Roger Neve / Daniela Müller Brunke)
Chantal Janzen und Michael Michalsky komplettieren die neue "Supertalent"-Jury. (Bild: TVNOW / Roger Neve / Daniela Müller Brunke)

Mit Lukas Podolski als neuem "Supertalent"-Juror verkündete RTL vergangene Woche eine echte TV-Überraschung. Nun präsentiert der Kölner Sender auch Poldis neue Kollegen, die bereits über Jury-Erfahrung verfügen: ein niederländischer TV-Star und ein ehemaliger GNTM-Juror.

Fußballstar, Moderatorin und Designer: RTL hat die Jury der kommenden Staffel "Das Supertalent" bekanntgegeben - und die ist breit aufgestellt. Am Dienstag vergangener Woche hatte RTL mit dem Ex-Nationalspieler Lukas Podolski bereits den ersten "Transfer" verkündet, nun steht fest, wer den Juroren-Tisch der Castingshow komplettiert: Moderatorin und Musicaldarstellerin Chantal Janzen sowie Designer Michael Michalsky begeben sich gemeinsam mit Podolski auf die Suche nach dem "Supertalent". Im Gegensatz zum Vollblut-Fußballer bringt Janzen Erfahrung am Buzzer mit - im niederländischen Ableger "Holland's Got Talent" saß sie bereits in der Jury.

Als Entertainerin durch und durch sollte es für die 42-Jährige kein Problem darstellen, sich in die Kandidatinnen und Kandidaten hineinzuversetzen. "Ich glaube, dass ich hoffentlich eine gute Jurorin bin, weil ich das Gefühl kenne, auf der Bühne zu stehen", erklärt Janzen gegenüber RTL. Als Moderatorin - zuletzt führte sie durch das ESC-Finale in Rotterdam -, Tänzerin, Sängerin und Schauspielerin verfügt sie über jede Menge Bühnenerfahrung. Für ihre Musicalrollen wurde sie mehrfach ausgezeichnet. Chantal Janzen sieht ihre Aufgabe beim "Supertalent" unter anderem darin, die aufgeregten Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu beruhigen.

Für die ganz großen Emotionen soll dennoch Platz sein, offenbar ist die Niederländerin nah am Wasser gebaut. "Ich habe so schnell Tränen", gibt sie gegenüber RTL zu - doch das ist in der "Supertalent"-Jury ja beinahe Tradition.

Symbolischer Trikottausch: Geschäftsführer Henning Tewes (links) begrüßt Lukas Podolski bei RTL. (Bild: TVNOW / Stefan Gregorowius)
Symbolischer Trikottausch: Geschäftsführer Henning Tewes (links) begrüßt Lukas Podolski bei RTL. (Bild: TVNOW / Stefan Gregorowius)

Von den "Topmodels" zum "Supertalent"

Für Michael Michalsky ist die Juroren-Funktion ebenfalls kein Neuland. Er stellte sein Auge für Talente bereits drei Jahre in Heidi Klums Castingshow "Germany's Next Topmodel" unter Beweis. Als kreativer Kopf ist der 54-Jährige vermutlich eher mit außergewöhnlichen Performances zu begeistern - und bei seinem geschulten Blick für Mode könnte ein extravagantes Outfit ebenfalls Eindruck bei Michalsky hinterlassen.

Lukas Podolski zeigte sich zuletzt begeistert von der neuen Aufgabe: "Ich kenne das Format schon ewig", erklärte der 36-Jährige. Wann immer es ihm möglich war, habe er "Das Supertalent" mit seiner Familie geschaut. "Jetzt sitze ich bald selbst auf dem Jurystuhl. Ich gespannt auf diese und weitere neue Herausforderungen bei meinem neuen Verein. Und das in meiner Heimatstadt Köln", fuhr der Fußballer fort. Als zweifacher Vater freue er sich am meisten auf Beiträge von Kindern: "Ich bin ja ein Mensch, der gerne mit Kindern zusammen ist."

"Das Supertalent" ist eine Castingshow, die seit 2007 in jährlichen Abständen bei RTL ausgestrahlt wird. Die jeweiligen Teilnehmer präsentieren der Jury ihre vielseitigen Talente: Von Gesang über Akrobatik bis hin zur Tierdressur ist alles erlaubt. Dem Gewinner, der Jury wie auch TV-Publikum in verschiedenen Runden überzeugen konnte, winkt ein Preisgeld von 50.000 Euro. Die 15. Staffel startet im Herbst.

Von der der letztjährigen Jury ist dann keiner mehr dabei: Bruce Darnell, Chris Tall und Evelyn Burdecki wurden ebenso wenig berücksichtigt wie der langjährige Chefjuror Dieter Bohlen, den RTL auch bei "Deutschland sucht den Superstar" nicht weiterbeschäftigt. Ersatz wurde auch hier schon gefunden: Florian Silbereisen wird neuer Jurykopf bei DSDS.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.
Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.