Nissan Ariya Concept: Elektro-SUV auf der CES 2020

feedback@motor1.com (Stefan Leichsenring)
Das Nissan Ariya Konzept

Außerdem: Vollelektrischer Eiswagen, intelligenter Golfball und schnelle Rennwagen

Nissan zeigt auf der CES (7. bis 10. Januar 2020) in Las Vegas ein neues Elektro-SUV als Designstudie. Neben dem Nissan Ariya Concept sind ein elektrisch angetriebener Eiswagen auf Basis des e-NV 200 und einen intelligenten Golfball, der von selbst ins Loch findet.

Mehr zum Ariya und zum Eiswagen:

Nissan will auf seinem Messestand nicht nur Omotenashi (japanisch für Gastfreundschaft) bieten, sondern auch alle fünf Sinne der Besucher ansprechen. Zu den Highlights gehört die US-Premiere des Nissan Ariya Concept. Die Crossover-Studie basiert auf einer neuen Plattform für Elektroautos und zeigt zahlreiche innovative Technologien.

Cool im doppelten Sinn des Wortes soll auch der Nissan-Eiswagen sein: Das Fahrzeug auf Basis des e-NV 200 sorgt für eiskalten Genuss. Auch ein leicht bizarres Accessoire für Freunde des Golfsports haben sich die Nissan-Ingenieure einfallen lassen: den intelligenten Golfball, mit dem jeder Schlag im Loch landet. Dabei haben sich die Techniker von Nissans Fahrerassistenzsystem Propilot 2.0 inspirieren lassen. Wir vermuten, dass es hier autonomes Fahren geht, aber was genau dahintersteckt, erfahren wir wohl erst zur Messe.

Zudem zeigt der japanische Hersteller in Las Vegas noch die Formel-E-Rennwagen der neuen Saison und den Leaf e+. Nissan will uns auch zeigen, wie man Selfies so schnell macht wie die vollelektrischen Nissan-Rennboliden unterwegs sind. Ein weiteres Highlight sind akustische Meta-Materialien, die für einen leisen Innenraum und eine komfortable Fahrt sorgen sollen. Dabei handelt es sich um spezielle Hightech-Materialien, deren Schall schluckende Eigenschaften sich aus ihrer molekularen Struktur oder ihrem Kristallgitter ergeben.