Nordex SE: Nordex Group erhält im Juli Aufträge über 100 MW aus Deutschland

DGAP-News: Nordex SE / Schlagwort(e): Auftragseingänge
Nordex SE: Nordex Group erhält im Juli Aufträge über 100 MW aus Deutschland
16.08.2022 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Hamburg, 16. August 2022. Die Nordex Group ist im Monat Juli mit zehn neuen Aufträgen und insgesamt 102 MW erfolgreich im deutschen Markt ins dritte Quartal 2022 gestartet. Für unterschiedliche Kunden liefert die Nordex Group 19 Anlagen, unter anderem für Projekte in Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Mecklenburg-Vorpommern.

Mit Blick auf den deutschen Markt kommentiert Karsten Brüggemann, Vice President Region Central der Nordex Group: „Die Nordex Group hat die Technologie, die Produktionskapazitäten und das Team, um die Energiewende in Deutschland zügig voranzubringen. Spitzenreiter unserer nachgefragten Anlagen im Juli war die N163/5.X, und ebenfalls mit unserer neuen N163/6.X konnten wir wiederholt punkten“. Und ergänzt: “Mit den vor der Sommerpause verabschiedeten Gesetzespaketen sowie dem „Wind-an-Land-Gesetz“ hat die Politik in Deutschland auf Bundesebene eine klare politische Grundlage geschaffen. Jetzt sind die Länder und Kommunen an der Reihe, zügig mehr Flächen auszuweisen und Anlagen zu genehmigen, denn nur dann gelingt die Unabhängigkeit von fossiler Energie. Die Technologie hierfür steht bereit.“

Im ersten Halbjahr 2022 hat die Nordex Group in Deutschland 95 Turbinen mit 440 MW errichtet, allerdings konnten noch nicht alle Turbinen wie geplant in Betrieb genommen werden.

Die Nordex Group im Profil

Die Gruppe hat über 41 GW Windenergieleistung in über 40 Märkten installiert und erzielte im Jahr 2021 einen Umsatz von etwa EUR 5,4 Mrd. Das Unternehmen beschäftigt derzeit über 9.000 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA, Indien und Mexiko. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen vor allem der 4- bis 6,X-MW-Klasse, die auf die Markt-anforderungen von Ländern mit begrenzten Ausbauflächen und Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten ausgelegt sind.

Ansprechpartner für Presse:

Nordex SE
Felix Losada
Telefon: +49 (0) 172 409 9435
flosada@nordex-online.com

Ansprechpartner für Investoren:
Nordex SE
Felix Zander
Telefon: +49 (0) 152 0902 4029
fzander@nordex-online.com

 

 

 

 


16.08.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Nordex SE

Erich-Schlesinger-Straße 50

18059 Rostock

Deutschland

Telefon:

+49 381 6663 3300

Fax:

+49 381 6663 3339

E-Mail:

info@nordex-online.com

Internet:

www.nordex-online.com

ISIN:

DE000A0D6554

WKN:

A0D655

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1420509


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this