Nordkoreanischer Botschafter: „Es könnte jederzeit ein Atomkrieg ausbrechen“

John Stanley Hunter
Kim In Ryong UN Nordkorea

Ein hoher Beamter Nordkoreas sagte am Montag, die USA hätten „eine gefährliche Situation geschaffen, in der jede Sekunde ein Atomkrieg ausbrechen könnte.“ Kim In Ryong ist Nordkoreas stellvertretender Botschafter bei den Vereinten Nationen. Er fügte hinzu, dass die koreanische Halbinsel durch das Eingreifen der USA zum „gefährlichsten Krisenherd der Welt“ wurde.

„Nordkorea ist bereit auf jede Art des Kriegs der USA zu reagieren“, sagte er.

Am Sonntag war der wichtigste Feiertag in Nordkorea. Feierlichkeiten zum 105. Geburtstag von Staatsgründer Kim Il Sung, dem Großvater von Machthaber Kim Jong Un, wurden zum Anlass genommen, die militärische Macht des Landes zu demonstrieren.

Bei einer Parade zum „Tag der Sonne“ sagte ein ranghoher Vertreter des Regimes, Choe Ryong-Hae, am 15. April: „Wenn die USA uns so rücksichtslos provozieren, dann werden die revolutionären Kräfte einen vernichtenden Schlag durchführen“.

Weiterlesen auf businessinsider.de

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen