Norwegen: Bogenschützen-Anschlag überschattet Regierungswechsel

Der neue norwegische Ministerpräsident Jonas Gahr Støre hat den Bogenschützen-Anschlag mit fünf Toten als „monströsen Akt“ verurteilt. Støre übernahm zuvor die Amtsgeschäfte von der bisherigen Regierungschefin Erna Solberg.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.