Notruf-Bilanz für Hamburg: Corona-Weihnachten hat auch gute Seiten

Die coronabedingten Einschränkungen sorgen bei Polizei und Feuerwehr für ruhige Weihnachten. Bis auf wenige Ausnahmen mussten die Beamten an den Weihnachtsfeiertagen kaum zu Einsätzen ausrücken. Auch die obligatorische Anhäufung von Adventskranz- und Tannenbaumbränden blieb bislang aus. Im vergangenen Jahr musste die Hamburger Feuerwehr zur Weihnachtszeit dutzende Male ausrücken um Tannenbäume, Adventskränze oder Küchenbrände löschen. Dieses Jahr gab es bislang vier typische, aber glimpflich verlaufene...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo