Notrufnummern in weiten Teilen der Schweiz stundenlang ausgefallen

·Lesedauer: 1 Min.
Schwerwiegende Panne bei der Swisscom

In weiten Teilen der Schweiz ist in der Nacht zu Freitag stundenlang der Notruf ausgefallen. Der Schweizer Telefonanbieter Swisscom teilte am Freitag mit, er habe die Lage mittlerweile "stabilisiert". "Alle Telefondienste, inklusive der Notfallnummern" seien seit 07.53 Uhr wieder vollständig verfügbar.

Swisscom konnte damit erst mehr als zwölf Stunden nach Beginn des Ausfalls der Notrufnummern in weiten Teilen des Landes Entwarnung geben. Die Panne betraf nach Angaben der Schweizer Nachrichtenagentur SDA unter anderem große Städte wie Zürich, Basel und Genf. Außer den Notrufnummern waren laut Swisscom auch Festnetzanschlüsse und geschäftliche Nummern von dem Ausfall betroffen. Mobilfunkverbindungen waren hingegen weiterhin möglich.

Wegen der Panne hatten einige Schweizer Kantone schnell alternative Notrufnummern eingerichtet und diese unter anderem auf der Katastrophenschutz-Website "AlertSwiss" sowie im Onlinedienst Twitter bekannt gegeben. Swisscom erklärte, die Quelle der Panne sei "erfolgreich isoliert" worden. Nach den genauen Gründen für den Ausfall werde aber weiter intensiv gesucht.

yb/mkü

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.