NRW-Umweltminister fordert strenge Kartellprüfung des Bayer-Monsanto-Deals

Nordrhein-Westfalens Umweltminister Johannes Remmel (Grüne) hat eine strenge Kartellprüfung der geplanten Übernahme des US-Agrarkonzerns Monsanto durch den Bayer-Konzern gefordert. Durch die Fusion entstünde ein "Mega-Agrochemie-Unternehmen, das den Weltmarkt dominieren wird und gegenüber Landwirten und Verbrauchern deutlich höhere Preise durchsetzen könnte", sagte Remmel der "Rheinischen Post" vom Mittwoch. Außerdem drohe die Einführung von "unerwünschten gentechnischen Produkten durch die Hintertür".

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen