Nur vier Schüler pro Klasse: Flüchtlingskinder werden mit Buslinie auf Schulen verteilt

Die angeheuerten Busse ermöglichen gößere Strecken zu anderen Schulen zu überbrücken.

Mit dem Bus zur Schule? Etwas Alltäglicheres gibt es kaum. Trotzdem war gestern Bildungsenator Ties Rabe (SPD) dabei, als 27 Jungen und Mädchen in Bergedorf in den Bus stiegen. Denn es handelt sich um eine ganz besondere Tour. Mit diesem Bus werden Flüchtlings-Kinder auf verschiedene Schulen verteilt. 

Laut Schulbehörde werden derzeit 4382 Flüchtlingskinder an Hamburger Schulen...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen