„O-Tannenbaumwall" und „Froheluftbrücke”: Hochbahn macht Stationen „weihnachtlich“

Elchbrücken, Baumkuchenwall oder Gänsemarktbraten – na, kommen Ihnen diese Namen bekannt vor? Zum Fest der Liebe hat sich die Hamburger Hochbahn in diesem Jahr eine besondere Community-Aktion einfallen lassen. User wurden Anfang Dezember dazu aufgerufen, U-Bahn-Haltestellen zu „verweihnachtlichen”. Unter den zehn besten Vorschlägen sind Namen wie „Rauhes Nikolaushaus” statt „Rauhes Haus”, „O-Tannenbaumwall" statt „Baumwall”...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo