Oberdorf und Popp in Vorauswahl zur Weltfußballerin

Lena Oberdorf und Alexandra Popp vom VfL Wolfsburg stehen zur Wahl als FIFA-Weltfußballerin. Die beiden Nationalspielerinnen sind als einzige deutsche Profis in der Vorauswahl, die die FIFA am Donnerstag veröffentlichte. Dazu steht Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg auf der Kandidatenliste der FIFA-Welttrainerin, Ann-Katrin Berger (FC Chelsea) und Merle Frohms (VfL Wolfsburg) könnten zur besten Torhüterin gewählt werden.

Bei den Männern wurde Titelverteidiger Robert Lewandowski erneut nominiert und könnte die Wahl zum dritten Mal in Folge gewinnen. Zuletzt gelang dies Lionel Messi, der von 2009 bis 2012 sogar viermal hintereinander ausgezeichnet wurde.

Aus der Bundesliga sind BVB-Talent Jude Bellingham und Bayern Münchens Sommer-Transfer Sadio Mane in der Auswahl. Dazu kommt neben Ex-Bundesligaprofi Lewandowski auch Starstürmer Erling Haaland (Manchester City).

Die öffentliche Abstimmung auf der Homepage des Weltverbands läuft bis zum 3. Februar, die drei Finalisten jeder Kategorie werden Anfang Februar bekannt gegeben.

Die Kandidaten in der Übersicht:

FIFA-Weltfußballerin: Aitana Bonmati, Lena Oberdorf, Alexandra Popp (beide Deutschland/VfL Wolfsburg), Debinha (Brasilien/North Carolina Courage), Alexia Putellas (beide Spanien/FC Barcelona), Keira Walsh (England/Manchester City/FC Barcelona), Jessie Fleming (Kanada), Sam Kerr (Australien/beide FC Chelsea), Ada Hegerberg (Norwegen), Wendie Renard (Frankreich/beide Olympique Lyon), Beth Mead (England), Vivianne Miedema (Niederlande), Leah Williamson (England/alle FC Arsenal), Alex Morgan (USA/Orlando Pride/San Diego Wave)

FIFA-Weltfußballer: Robert Lewandowski (Polen/Bayern München/FC Barcelona), Sadio Mane (Senegal/FC Liverpool/Bayern München), Jude Bellingham (England/Borussia Dortmund), Erling Haaland (Norwegen/Borussia Dortmund/Manchester City), Kevin De Bruyne (Belgien/Manchester City), Julian Alvarez (Argentinien/River Plate/Manchester City), Karim Benzema (Frankreich), Luka Modric (Kroatien), Vinicius Junior (Brasilien/alle Real Madrid), Lionel Messi (Argentinien), Achraf Hakimi (Marokko), Kylian Mbappe (Frankreich), Neymar (Brasilien/alle Paris Saint-Germain), Mohamed Salah (Ägypten/FC Liverpool)

FIFA-Welttrainerin: Martina Voss-Tecklenburg (Deutschland/Nationalmannschaft), Sonia Bompastor (Frankreich/Olympique Lyon), Emma Hayes (England/FC Chelsea), Bev Priestman (England/kanadische Nationalmannschaft), Pia Sundhage (Schweden/brasilianische Nationalmannschaft), Sarina Wiegman (Niederlande/englische Nationalmannschaft)

FIFA-Welttrainer: Carlo Ancelotti (Italien/Real Madrid), Didier Deschamps (Frankreich/französische Nationalmannschaft), Pep Guardiola (Spanien/Manchester City), Walid Regragui (Marokko/Wydad AC/marokkanische Nationalmannschaft), Lionel Scaloni (Argentinien/argentinische Nationalmannschaft)

FIFA-Welttorhüterin: Ann-Katrin Berger (FC Chelsea), Merle Frohms (beide Deutschland/Eintracht Frankfurt/VfL Wolfsburg), Mary Earps (England/Manchester United), Christiane Endler (Chile/Olympique Lyon), Alyssa Naeher (USA/Chicago Red Stars), Sandra Panos Garcia-Villamil (Spanien/FC Barcelona)

FIFA-Welttorhüter: Alisson Becker (Brasilien/FC Liverpool), Yassine Bounou (Marokko/FC Sevilla), Thibaut Courtois (Belgien/Real Madrid), Ederson (Brasilien/Manchester City), Emiliano Martinez (Argentinien/Aston Villa)