Oberster Gerichtshof der USA stoppt geplante Hinrichtungen in Arkansas

Hinrichtungskammer in den USA

Der Oberste Gerichtshof USA hat eine geplante Hinrichtungswelle im Bundesstaat Arkansas vorerst gestoppt. Kurz vor der geplanten Hinrichtung des Todeskandidaten Don Davis bestätigte der Supreme Court am Montag (Ortszeit) eine Entscheidung des Obersten Gerichts in Arkansas, das zwei noch für den Abend geplante Hinrichtungen ausgesetzt hatte. Arkansas' Generalstaatsanwältin hatte sich daraufhin an den Supreme Court gewandt. Sie forderte, zumindest an Davis' Hinrichtung festzuhalten.

Während die Strafvollzugsbehörden noch auf eine Entscheidung warteten, wurde Davis im Gefängnis bereits seine vermeintlich letzte Mahlzeit serviert: Brathähnchen, Brot, Bohnen, Kartoffelpüree und Erdbeerkuchen. Der Oberste Gerichtshof verhinderte die Vollstreckung des Todesurteils nun in letzter Minute.

Der republikanische Gouverneur von Arkansas, Asa Hutchinson, will bis Ende April eigentlich mindestens acht Häftlinge hinrichten lassen, weil das Haltbarkeitsdatum des bei Giftinjektionen verwendeten Mittels Midazolam abläuft. Nach dem 30. April kann der Bundesstaat vorerst keine Hinrichtungen mehr vornehmen.

Am Samstag setzte eine US-Bundesrichterin die geplanten Hinrichtungen jedoch aus. Das zuständige Berufungsgericht kippte ihre Entscheidung am Montag. Das Oberste Gericht in Arkansas und der Oberste Gerichtshof der USA bestätigten die Entscheidung nun wieder.

In den USA werden die tödlichen Substanzen für die Giftspritzen knapp, weil sich viele europäische Pharmafirmen weigern, den US-Behörden Nachschub zu liefern. Midazolam steht bereits seit langem in der Kritik, weil es offenbar nicht stark genug ist, um Schmerzen der Todeskandidaten zu vermeiden.

  • Ein Prachtwagen für Putin
    Nachrichten
    motor1

    Ein Prachtwagen für Putin

    Die neue Staatskarosse des russischen Präsidenten

  • Nach ihrem schweren Unfall: So geht es Vanessa Mai
    Nachrichten
    Yahoo Stars Deutschland

    Nach ihrem schweren Unfall: So geht es Vanessa Mai

    Am Samstag verletzte sich Vanessa Mai bei Proben vor ihrem Konzert in Rostock am Rücken. Jetzt meldete sich die Schlagersängerin aus dem Krankenhaus bei ihren Fans.

  • Amokfahrt von Toronto: Das ist bisher über den Täter bekannt
    Nachrichten
    Yahoo Nachrichten Deutschland

    Amokfahrt von Toronto: Das ist bisher über den Täter bekannt

    Wer lenkte den Amok-Van eine belebte Straße entlang, und vor allem warum? Was bislang über den Amokfahrer bekannt ist.

  • Pippa Middleton kämpft schon jetzt gegen die Babypfunde
    Nachrichten
    Yahoo, spot on news

    Pippa Middleton kämpft schon jetzt gegen die Babypfunde

    Für ihr erstes Kind scheut Pippa Middleton weder Kosten noch Mühen: Mit einem speziellen Trainingsprogramm will sie fit bleiben.

  • Vater entschuldigt sich für Abschlussballfoto mit Knarre
    Nachrichten
    Yahoo Nachrichten Deutschland

    Vater entschuldigt sich für Abschlussballfoto mit Knarre

    Dieses Abschlussballfoto ging eindeutig nach hinten los! Der ehemalige NFL-Spieler Jay Feely teilte einen Schnappschuss mit seiner Tochter und ihrem Date und hielt dabei eine Kurzwaffe in der Hand. Nach einem heftigen Shitstorm entschuldigt er sich nun bei den Twitter-Usern.

  • Ausschreitungen wegen geplanter Abschiebung eines Syrers in Hessen
    Nachrichten
    AFP

    Ausschreitungen wegen geplanter Abschiebung eines Syrers in Hessen

    Wegen der geplanten Abschiebung eines 27-jährigen Syrers ist es in Nordhessen zu spontanen Protesten von Anwohnern und Auseinandersetzungen mit der Polizei gekommen. Mehrere Demonstranten und Polizisten wurden dabei in der Nacht zum Montag verletzt, wie die Polizei Eschwege mitteilte. Auslöser war die Festnahme des Manns in Witzenhausen.

  • US-Amerikanerin nimmt Apfel aus Flieger mit - böse Überraschung beim Zoll
    Nachrichten
    Yahoo Nachrichten Deutschland

    US-Amerikanerin nimmt Apfel aus Flieger mit - böse Überraschung beim Zoll

    Teurer Snack: Eine Passagierin soll dem US-Zoll 500 Dollar Strafe für einen Apfel zahlen. Sie hatte das Obst bei der Einreise nicht ordnungsgemäß deklariert.

  • Gestank im Flugzeug: Lufthansa-Maschine dreht wegen mysteriösem Geruch um
    Nachrichten
    Yahoo Nachrichten Deutschland

    Gestank im Flugzeug: Lufthansa-Maschine dreht wegen mysteriösem Geruch um

    Ein Flieger auf dem Weg von Deutschland in die USA drehte über Schottland um. Der Grund: ein undefinierbarer Geruch in der Flugzeugkabine.

  • Champions League: FC Liverpool gegen den AS Rom live im TV, Ticker & Stream
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Champions League: FC Liverpool gegen den AS Rom live im TV, Ticker & Stream

    Halbfinale: Der FC Liverpool empfängt in der Champions League den AS Rom. Alle Infos zu TV-Termin, Ticker & Livestream.

  • China: Tops und Flops 2017
    motor1

    China: Tops und Flops 2017

    Die beliebtesten Marken im Reich der Mitte

  • Frankreichs Nationalversammlung billigt schärfere Asylregeln
    Nachrichten
    dpa

    Frankreichs Nationalversammlung billigt schärfere Asylregeln

    Nach einem hitzigen Debattenmarathon stimmen Frankreichs Abgeordnete für ein neues Asyl- und Einwanderungsgesetz. Selbst innerhalb der Partei von Präsident Macron gibt es Kritik. Nach einem hitzigen Debattenmarathon stimmen Frankreichs Abgeordnete für ein neues Asyl- und Einwanderungsgesetz. Selbst innerhalb der Partei von Präsident Macron gibt es Kritik.

  • Südkorea stoppt Lautsprecher-Propaganda an der Grenze zu Nordkorea
    Nachrichten
    AFP

    Südkorea stoppt Lautsprecher-Propaganda an der Grenze zu Nordkorea

    Als versöhnliche Geste vor dem Gipfeltreffen mit Nordkorea hat Südkorea seine Lautsprecher-Propaganda an der Grenze gestoppt. Ziel sei es, vor dem historischen Treffen von Präsident Moon Jae In mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un am Freitag "militärische Spannungen abzubauen" und eine "friedliche Atmosphäre" zu schaffen, erklärte das südkoreanische Verteidigungsministerium am Montag. Moon begrüßte das von Nordkorea verkündete Atommoratorium als "wichtige Entscheidung".

  • Klopp schlägt zweites Brexit-Referendum vor
    Nachrichten
    AFP

    Klopp schlägt zweites Brexit-Referendum vor

    Die Briten sollten nach Ansicht von Fußballtrainer Jürgen Klopp nochmals über den Brexit abstimmen. Angesichts des knappen Ausgangs halte er ein zweites Referendum für sinnvoll, sagte der Teammanager des Premier-League-Vereins FC Liverpool dem "Guardian" vom Montag Fast die Hälfte der Briten sei gegen diese Entscheidung gewesen, "die das Land verändern wird". Gut 48 Prozent der Wähler hatten im Juni 2016 gegen einen EU-Austritt gestimmt.

  • Eingesperrt in Zugtoilette: Politiker bittet auf Twitter um Hilfe
    Nachrichten
    Yahoo Nachrichten Deutschland

    Eingesperrt in Zugtoilette: Politiker bittet auf Twitter um Hilfe

    Seine Zugfahrt von Berlin nach Dresden wird der Journalist und Berliner Politiker Matthias Oomen so schnell nicht vergessen. Weil der 36-Jährige sich in die Toilette eingesperrt hatte und sich nicht anders zu helfen wusste, wurde er kreativ: Er bat kurzerhand auf Twitter um Hilfe.

  • Heldenhafter Hund rettet Mädchen
    Yahoo Video, Dreipunkt

    Heldenhafter Hund rettet Mädchen

    Der australische Hütehund Max ist taub und fast blind. Auf seine alten Tage wurde der 17-Jährige Vierbeiner jetzt noch zum Helden. Er half nicht nur, ein verschwundenes Mädchen wiederzufinden. Er wich dem Kleinkind zuvor auch nicht von der Seite.

  • Abdeslam wegen Schießerei zu 20 Jahren Haft verurteilt
    Nachrichten
    dpa

    Abdeslam wegen Schießerei zu 20 Jahren Haft verurteilt

    Salah Abdeslam soll an den islamistischen Anschlägen sowohl in Paris als auch in Brüssel beteiligt gewesen sein. Nun ist das erste Urteil gegen ihn gefällt worden. Ein weitreichenderes dürfte noch folgen. Salah Abdeslam soll an den islamistischen Anschlägen sowohl in Paris als auch in Brüssel beteiligt gewesen sein. Nun ist das erste Urteil gegen ihn gefällt worden. Ein weitreichenderes dürfte noch folgen.

  • Sicherheit in Berlin: Polizei befürchtet Ausschreitungen zum 1. Mai
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Sicherheit in Berlin: Polizei befürchtet Ausschreitungen zum 1. Mai

    Die Behörden rechnen bei den Mai-Demonstrationen mit heftigeren Auseinandersetzungen. Vor allem kurdische Bewegungen bereiten Sorge.

  • Mädchen sitzt seit Attentat im Rollstuhl – jetzt begeistert sie Millionen
    Nachrichten
    HuffPost Deutschland

    Mädchen sitzt seit Attentat im Rollstuhl – jetzt begeistert sie Millionen

    * Die 13-jahrige Holly ist beim Selbstmord-Anschlag von Manchester schwer verletzt worden und sitzt seither im Rollstuhl

  • Wehen bei Herzogin Kate haben begonnen
    Nachrichten
    dpa

    Wehen bei Herzogin Kate haben begonnen

    Herzogin Kate liegt in den Wehen. Vor der Klinik warten Hunderte Journalisten und Royal-Fans darauf, einen ersten Blick auf das Baby zu werfen. Wird das dritte Kind von Prinz William und seiner Frau ein Junge oder ein Mädchen? Herzogin Kate liegt in den Wehen. Vor der Klinik warten Hunderte Journalisten und Royal-Fans darauf, einen ersten Blick auf das Baby zu werfen. Wird das dritte Kind von Prinz William und seiner Frau ein Junge oder ein Mädchen?

  • Abtreibungs-Werbeverbot: SPD-Drohung sorgt für Ärger
    Nachrichten
    dpa

    Abtreibungs-Werbeverbot: SPD-Drohung sorgt für Ärger

    Was ist sachliche Information? Was ist unzulässige Werbung? Bei Schwangerschaftsabbrüchen ist das eine heikle Frage - die nun die Koalition belastet. Würde sich die SPD tatsächlich trauen, in der Frage aus der schwarz-roten Disziplin auszubrechen? Was ist sachliche Information? Was ist unzulässige Werbung? Bei Schwangerschaftsabbrüchen ist das eine heikle Frage - die nun die Koalition belastet. Würde sich die SPD tatsächlich trauen, in der Frage aus der schwarz-roten Disziplin auszubrechen?

  • Sparkassen-Studie: Immer mehr Berliner investieren in Aktien
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Sparkassen-Studie: Immer mehr Berliner investieren in Aktien

    Eine neue Sparkassen-Studie zeigt: Tagesgeld und Sparbuch sind aber immer noch die beliebtesten Geldanlagen der Berliner.

  • Deutschstunde: Wenn gewichtige Personen zu Adjektiven werden
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Deutschstunde: Wenn gewichtige Personen zu Adjektiven werden

    Das Ohm’sche Gesetz ist leichter zu lernen als zu schreiben. Oder muss es gar das ohmsche Gesetz heißen?

  • Heirats-Statistik: Es liegt Liebe in der Berliner Luft
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Heirats-Statistik: Es liegt Liebe in der Berliner Luft

    2017 wurden mehr als 13.000 Ehen in der Stadt geschlossen. Die Zahl steigt seit Jahren. Gleichzeitig gibt es weniger Scheidungen.

  • Nachrichten
    AFP

    Folteropfer können Anspruch auf Flüchtlingsschutz haben

    Folteropfer haben Anspruch auf Flüchtlingsschutz, wenn ihnen bei einer Rückkehr in ihr Herkunftsland eine angemessene medizinische Versorgung verweigert würde. Dies entschied der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg am Dienstag. Zudem besteht demnach Abschiebeschutz, wenn sich als Folge der Folter bestehende körperliche oder psychische Leiden "erheblich und unumkehrbar verschlimmern", weil eine Angemessene Behandlung schlicht nicht möglich ist. (Az: C-353/16)

  • Experten: Riestern wirft kaum noch Rendite ab
    Nachrichten
    AFP

    Experten: Riestern wirft kaum noch Rendite ab

    Die Riester-Rente ist in ihrer derzeitigen Ausgestaltung wegen der niedrigen Zinsen nicht mehr zeitgemäß und wirft kaum Rendite ab. Kunden, die bereit seien, ein höheres Risiko einzugehen, fänden auf dem Markt keine geeigneten Produkte, monierten Experten des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) in einer am Montag veröffentlichten Studie. Sie forderten eine Abschaffung der Beitragsgarantie - diese sichert Sparern beim Renteneintritt mindestens ihre Einzahlungen plus die staatlichen Zulagen.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen