3 / 20

BAADER-BEFREIUNG

Sie gilt als die Geburtsstunde der linksradikalen Terrororganisation RAF: Unter einem Vorwand durfte Andreas Baader den Lesesaal des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen benutzen. Dort wurde Baader von mehreren bewaffneten Personen am 14. Mai 1970 gewaltsam befreit.
Vorher wurde Baader nach einem Hinweis des V-Manns Peter Urbach bei einer fingierten Verkehrskontrolle in Berlin wegen mehrerer Delikte verhaftet. Seine Gefolgsleute und Freunde planten daraufhin seine Befreiung, damit eine eigene sozialrevolutionäre illegale Organisation aufgebaut werden konnte.(Bild: AP Photo)

Von der Oetker-Entführung zur Baader-Befreiung: Die spektakulärsten Kriminalfälle der deutschen Geschichte

Entführungen, Erpressungen, spektakuläre Raube: Diese Kriminalfälle hielten Deutschland in Atem und sind auch heute noch gleichermaßen erschreckend wie faszinierend. Während die meisten bereits aufgeklärt sind, herrscht bei einigen nach wie vor Unklarheit. Das sind die zehn spektakulärsten Kriminalfälle der deutschen Geschichte.