Ohlsdorfer Friedhof: Hier sind jetzt ganz besondere Grabbeigaben möglich

Nie mehr getrennt von Mieze oder Waldi: Auf dem Ohlsdorfer Friedhof können Herrchen oder Frauchen jetzt auch nach dem Tod mit ihren Haustieren vereint bleiben. Eingeäscherte Hunde, Katzen oder Vögel kommen als Grabbeigabe unter die Erde.

Auf dem Ohlsdorfer Friedhof in Hamburg können sich Menschen und Haustiere jetzt gemeinsam beisetzen lassen. Seit Montag könnten Grabstätten im Gemeinschaftsgarten erworben werden, teilte der Sprecher der Friedhofsverwaltung, Lutz Rehkopf, mit.

Die gesetzliche Grundlage dafür hatte die Bürgerschaft bereits im vergangenen Oktober beschlossen. Menschen können zwischen Sarg- und Urnenbestattung wählen, Tiere gälten als „Grabbeigabe“...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo