Olaf Scholz wird Autor: Was taugt das Bürgermeister-Buch?

„Hoffnungsland“ ist ziemlich schwere Kost.

Es geht um Gerechtigkeit in Zeiten von Krieg und Flucht, um den Zusammenhalt der EU und die Chancen, die die vielen Flüchtlinge mit sich bringen: Mit „Hoffnungsland – Eine neue deutsche Wirklichkeit“ hat Olaf Scholz (SPD) sein erstes Buch veröffentlicht und blickt darin optimistisch in die Zukunft. Gestern hat er das Werk vorgestellt – es ist ziemlich schwere Kost...

Olaf Scholz wirkt ja selten unzufrieden mit sich. Doch an diesem Freitagvormittag hat er sein breites Siegergrinsen aufgelegt und lauscht den Worten seines Verlegers Daniel Kampa vom Verlag Hoffmann und Campe. Der lobt: „Als Autor ist Olaf Scholz ein Traum“, er habe sein Manuskript ganz vorbildlich eine Woche vor Abgabetermin eingereicht. Scholz lehnt sich zufrieden zurück – er gefällt sich in der Rolle des verlässlichen Musterknaben. Ob...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen