Olly Alexander: Großer Fan der erneuten Popularität von Kate Bushs Musik

Olly Alexander credit:Bang Showbiz
Olly Alexander credit:Bang Showbiz

Olly Alexander hat verraten, dass er die aktuelle "Kate Bush-aissance" lieben würde.

Der Years and Years-Star enthüllte, dass er schon immer ein großer Fan der 'Wuthering Heights'-Legende war, deren Popularität wieder auflebte, als ihr Hit 'Running Up That Hill' von 1985 die Spitze der britischen Single-Charts erreichte, nachdem der Song in der letzten Staffel der Netflix-Serie 'Stranger Things' zu hören war.

Olly erzählte in einem Interview mit 'NME': "Ich habe Kate Bush schon immer so sehr geliebt. Wir haben [diese aktuelle] Kate-Bush-Renaissance, die Kate-Bush-aissance. Ich höre nur ihre Stimme und wie magisch sie ist, ich denke, sie bringt wirklich diese Essenz der Magie mit sich. Die Leute verbinden das wirklich mit ihr. Ich habe einfach das Gefühl dabei, dass sie wieder Magie in der Welt freisetzen konnte und ich sage dazu nur 'Danke, Kate Bush'." Der Sänger trat am Wochenende beim berühmten Glastonbury-Musikfestival auf und freute sich darüber, sich bei seinem Auftritt vor dem Live-Publikum gut "ausdrücken" zu können. "Ich bin einfach zuallererst dankbar, hier zu sein. Ich bin so glücklich, dass ich das machen kann. Ich kann mich ausdrücken, wenn ich auf der Bühne stehe und diese Version von mir selbst sein, die größer ist als das, was ich normalerweise bin. Er ist extravaganter und mehr da draußen, aber es ist ein Ausdruck dessen, wer ich innerlich bin", so der Star. Und Olly hofft auch, dass seine Performances als Years and Years andere Menschen dazu inspirieren kann, "freakiger zu sein" und in einer so schwierigen Zeit eine andere Seite von sich selbst anzunehmen.