"Once Upon a Time in Hollywood": Premiere von neuem Tarantino-Film

In Berlin hat der Film "Once Upon a Time in Hollywood" des Kult-Regisseurs Quentin Tarantino Premiere gefeiert - mit dabei waren große Stars wie Brad Pitt, Leonardo DiCaprio und Al Pacino.

In dem Streifen spielt DiCaprio den Western-Serienhelden Rick Dalton, dessen Glanzzeiten vorbei sind. Gemeinsam mit seinem Stunt-Double und Freund Cliff Booth alias Brad Pitt versucht er, an alte Erfolge anzuknüpfen.

90 Millionen Dollar hat die Produktion gekostet. Einer der bislang teuersten Filme Tarantinos. Schauspieler Brad Pitt kommt ins Schwärmen:

"Der Name ist zu einem Substantiv, einem Verb, einem Adverb geworden. Jeder weiß, was du meinst, wenn du sagst, es ist ein Tarantino-Film. Das ist eine große Hausnummer."

"Once Upon a Time in Hollywood" ist ab dem 15. August in den Kinos in Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz zu sehen.