Online-Legende verhindert deutsches Bracelet

Online-Legende verhindert deutsches Bracelet
Online-Legende verhindert deutsches Bracelet

Am Dienstag kam bei der $10.000 PLO Championship durch 153 Entries ein Preispool von $1.484.100 zustande, den Großteil davon spielten gestern die sieben Finalisten aus. Der in Wien lebende Frank startete als Chipleader mit minimalem Vorsprung auf den Brasilianer Yuri Dzivielevski in die Entscheidung, und die beiden machten den Sieg und das Bracelet auch im Heads-up unter sich aus.

Dzvielevski feierte schließlich den Gewinn seines zweiten Online-Bracelets samt $368.342 Prämie. Erst vor drei Monaten Wochen schnappte er beim $1.500 H.O.R.S.E der WSOP in Las Vegas sein zweites Live-Bracelet. Bei GGPoker belegte er vor einer Woche Platz zwei beim GGMillion$ High Rollers.

Für Frank bleibt es vorerst bei seinem Bracelet-Gewinn von 2017, als er in Las Vegas bei einem $1.500 NLHE triumphierte. Das Preisgeld für Platz zwei kann sich aber sehen lassen, immerhin flossen $266.319 in die Bankroll des 29-Jährigen.

Das Ergebnis:

Entries: 153

Preispool: $1.484.100

1. Yuri Dzvielevski (Brasilien), $368.342

2. Christopher Frank (Deutschland), $266.319

3. Renan Bruschi (Brasilien), $192.554

4. David Mzareulov (Aserbaidschan), $139.220

5. Andrei Nikonorov (Russland), $100.659

6. Boris Angelov (Bulgarien), $72.778

7. Joao Simao (Brasilien), $52.620