Weitere Onlinehandelsplattformen für psychoaktive Stoffe abgeschaltet

Nach einem Ermittlungserfolg gegen einen großen Händlerring für sogenannte neue psychoaktive Stoffe (NPS) im Frühjahr haben die bayerischen Ermittlungsbehörden nachgelegt. Als Folge des bis dahin deutschlandweit größten Schlags gegen die Szene seien nun sechs Onlinehandelsplattformen dauerhaft abgeschaltet worden, teilten die Zentralstelle Cybercrime Bayern und das bayerische Landeskriminalamt am Donnerstag in München und Bamberg mit.

Bei den stillgelegten Seiten handle es sich um die Domains Partybar24.biz, Kraeuter-experte.eu, Kraeuter-love.eu, Nischa-shop24.eu, Raeuchermischungen-kaufen.com und Schaman-expert.eu. Wer diese Seiten zu erreichen versuche, bekomme nur noch ein Banner zu sehen, das auf die Beschlagnahme der Plattform hinweise. Der Händlerring verkaufte die Stoffe unter anderem als normale Kräutermischungen. Die hinter den Verkäufen stehende Gruppe habe viele Millionen Euro erwirtschaftet,hieß es.