Onlineplattform: Edition F bietet ein digitales Zuhause für alle Frauen

Edition F bietet online Hilfe zu vielen Themen. Die zwei Gründerinnen starten im Herbst bereits ihr neues Projekt.

Zeitungen und Magazine sind voll von Artikeln darüber. Sie fragen danach, ob man eigentlich wirklich da ist, wo man immer sein wollte. Es geht um Selbstoptimierung, Selbstverwirklichung. Work-Life-Balance, Chancengleichheit, Vereinbarkeit. Die Stellung der Frau in der Gesellschaft, die ja noch immer nicht auf derselben Stufe mit Männern ist. Alles Themen, die auch auf der Onlineplattform Edition F besprochen werden. Susann Hoffmann (34) und Nora-Vanessa Wohlert (32) haben diese vor etwa drei Jahren gegründet. Nachdem sie beide bei "Gründerszene" gearbeitet hatten, wollten sie etwas Eigenes. Rasant hat sich ihr Start-up einen Namen als "Lifestyle-Business-Onlinemagazin" für das andere Geschlecht gemacht.

Das Besondere: Es kommen "echte" Frauen – vereinzelt auch Männer – zu Wort, die Leser also schreiben über "echte" Themen des Lebens. Kinder, Liebe, Karriere, Scheitern. Immer direkt aus der Mitte heraus. Sie haben auch eine kuratierte Jobbörse auf ihrer Seite und veranstalten Webinare – 90-minütige Onlinevorträge, in denen Experten über berufliche und persönliche Ziele erzählen. Unter dem alles übergreifenden Motto "Man kann alles erreichen, was man will, wenn man nur will".

Die "Female Future Force Academy" soll im Herbst starten

Hoffmann und Wohlert machen es mit ihrem Unternehmergeist den Lesern wohl am besten vor. Ihr neues Projekt macht alles nun noch ernsthafter: Die "Female Future Force Academy" soll im Herbst starten. Nach großen Worten klingt das. Und die geistern moment...

Lesen Sie hier weiter!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen