Opel unterstützt seine Händler in der Corona-Krise

Der Autobauer Opel unterstützt seine Händler, deren Geschäftsräume in der Corona-Krise geschlossen bleiben müssen: Gemeinsam mit den Handelspartnern sei ein Maßnahmenpaket "zur Verbesserung von Handlungs- und Wettbewerbsfähigkeit" beschlossen worden, teilte Opel am Donnerstag mit. Demnach erhalten deutsche Opel-Partner unter anderem vergünstigt Neu- und Gebrauchtwagen sowie "Erleichterungen bei den Standards und Verkaufsprogrammen". Auch der Online-Verkauf solle "so schnell wie möglich vorangetrieben werden".