Opferzahl steigt auf 18 an: Raketenangriff auf Einkaufszentrum in Krementschuk

Die Opferzahl nach dem Raketenangriff auf das Einkaufszentrum in Krementschuk am Montag ist auf mindesten 18 gestiegen. Etwa 60 Menschen sind nach ukrainischen Angaben verletzt worden. Präsident Wolodymyr Selenskyj verurteilte den russischen Angriff aufs Schärfste. Russland sei „zur größten Terrororganisation der Welt geworden". Der G7-Gipfel drohte Putin mit Konsequenzen – Angriffe auf unschuldige Zivilisten seien Kriegsverbrechen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.