Opposition beklagt wachsende Zahl von Hartz-IV-Empfängern im Kindesalter

Die Opposition im Bundestag hat die wachsende Zahl von Hartz-IV-Beziehern im Kindesalter beklagt. "In Deutschland leben mehr als zwei Millionen Kinder in Armut und sind auf staatliche Grundsicherung angewiesen", erklärte Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch am Mittwoch in Berlin. "Das sind trotz des anhaltenden Aufschwungs 3,3 Prozent mehr als im Vorjahr." Grünen-Fraktionschefin Göring-Eckardt sprach von einer "traurigen und beschämenden Nachricht".

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen