Opposition wirft Regierung Tatenlosigkeit vor

Die Opposition hat der Regierung angesichts der schwächelnden Konjunktur in Deutschland Tatenlosigkeit vorgeworfen. FDP-Partei- und Fraktionschef Christian Lindner sagte am Mittwoch in der Generaldebatte des Bundestages, die Regierung steuere "schlafwandlerisch" auf den Abschwung zu. "Wer die Wirtschaft links liegen lässt, darf sich über Probleme von rechts irgendwann nicht mehr wundern."