Opus Klassik 2021: Alle Infos zur Gala und den Gewinnern

·Lesedauer: 1 Min.
Désirée Nosbusch wird im Oktober durch die Gala führen (Bild: ZDF/Frank Zauritz)
Désirée Nosbusch wird im Oktober durch die Gala führen (Bild: ZDF/Frank Zauritz)

Die Preisträger und Preisträgerinnen des Opus Klassik 2021 sind bekannt gegeben worden. Unter den 48 Gewinnern befinden sich etwa Starpianist Lang Lang (39), der für sein Album "Bach: Goldberg Variations" zum "Bestseller des Jahres" geworden ist.

Marc Albrecht (57) ist der "Dirigent des Jahres" geworden, Fatma Said (30) ist die "Nachwuchskünstlerin des Jahres", Daniil Trifonov (30) der "Instrumentalist des Jahres" und Sonya Yoncheva (39) darf sich über die Auszeichnung "Sängerin des Jahres" freuen. Stargeiger Daniel Hope (48) wird mit einem Sonderpreis für seine Online-Aktivitäten während der Pandemiezeit geehrt. Wer den Preis für sein Lebenswerk erhält, wird erst am Abend der Verleihung bekanntgegeben.

Preisverleihung im ZDF zu sehen

Die Preise werden am 9. und 10. Oktober in Berlin vergeben, die Gala am 10. Oktober kann im ZDF ab 22:15 Uhr verfolgt werden. Auftritte werden erwartet von Sonya Yoncheva, Piotr Beczala (54), Daniel Hope, Daniil Trifonov, Fatma Said, Martin Fröst (50), Lucienne Renaudin Vary (22), Pablo Ferrández (30) und Ragnhild Hemsing (33). Durch den Abend führt Moderatorin Désirée Nosbusch (56).

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.