Orban beim EU-Gipfel im Kreuzfeuer der Kritik

Vor dem EU-Gipfel ist scharfe Kritik an einem ungarischen Gesetz laut geworden, das sogenannten Werbung für Homosexualität verbietet. Ministerpräsident Viktor Orban weist diese zurück, andere Gipfelteilnehmer äußern sich dagegen empört.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.