Orkanwarnung für Deutschland - Böen mit bis zu 150 km/h drohen

·Lesedauer: 2 Min.

Es wird eine ruppige Wetterwoche werden: Nach einem ruhigem Wochenende droht am Mittwoch und Donnerstag Sturm. In tiefen Lagen sind Spitzenböen um 100 bis 110 km/h möglich, in den Hochlagen Orkanböen bis zu 150 km/h.

Orkanwarnung in Deutschland: Es wird stürmisch
Es wird stürmisch in Deutschland. (Symbolbild: Getty)

Diese Woche gibt es den ersten großen Herbststurm der aktuellen Saison. Besonders in der Nacht zu Donnerstag und in den frühen Morgenstunden wüten die Böen und fast jeder bekommt etwas von diesem Sturm ab. Im äußersten Süden, der weniger als der Rest des Landes betroffen ist, sind bis zu 80 km/h möglich, anderenorts sogar 100 bis 110 km/h. Am gefährlichsten wird es in den Hochlagen Deutschlands, denn dort drohen bis zu 150 km/h.

"Da könnte Mittwoch auf Donnerstag einiges umherfliegen"

Diplom-Meteorologe Dominik Jung, Geschäftsführer beim Wetterdienst Q.met warnt gegenüber dem Wetterportal wetter.net: "Am besten heute schon mal schauen, ob man alle losen Gegenstände gut gesichert hat. Da könnte Mittwoch auf Donnerstag einiges umherfliegen. Wahrscheinlich wird es am Donnerstagmorgen auch zu Störungen im Bahn- und Flugverkehr kommen. Hier und da können Bäume umstürzen und Verkehrswege blockiert sein."

Auch brisant sind die Temperaturen: Vor dem Sturm werden im Südwesten am Oberrhein und an den Alpen bei Föhn bis zu 25 Grad erwartet. Nach dem Sturm dreht der Wind von Südwesten auf Nord und es strömt kalte Polarluft heran. Dadurch sinkt die Schneefallgrenze bis auf 500 oder 600m ab. Selbst in tiefen Lagen sind Richtung Wochenende die ersten nassen Schneeflocken nicht ausgeschlossen.

So geht es in den kommenden Tagen weiter

Montag: 12 bis 18 Grad, teils freundlich und trocken, stellenweise Wolken und Nebel

Dienstag: 14 bis 21 Grad, viele Wolken und aus Westen Regen, windig

Mittwoch: 18 bis 25 Grad, durchwachsen und sehr warm! Im Süden bis 25 Grad, der Wind nimmt zu, zum Abend und in der Nacht auf Donnerstag Sturm- und Orkanböen!

Donnerstag: 12 bis 18 Grad, stürmisch, nass und kühler

Freitag: 7 bis 11 Grad, wechselhaft und kühl, in den Hochlagen Schneeregen oder Schnee

Samstag: 6 bis 10 Grad, Mix aus Sonne und Wolken, teilweise Schauer

Sonntag: 7 bis 12 Grad, unbeständig mit einzelnen Schauern

Aber: Noch kein nachhaltiger Wintereinbruch in Sicht

"Das ist eine herbstliche Achterbahnwoche! Erst werden bis zu 25 Grad erreicht, nach dem Sturm sinkt die Schneefallgrenze bis weiter nach unten ab und es werden teilweise kaum noch 10 Grad erreicht", erklärt Wetterexperte Jung.

Nach dem Sturm und den Temperatursturz wird es zum Monatswechsel übrigens langsam wieder milder. Ein nachhaltiger Wintereinbruch ist nämlich nicht in Sicht!

Im Video: Auf Tuchfühlung mit Tornado - Wasserhose kreuzt Kreuzfahrtschiff

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.