Orlando Bloom: Geht seine Tierliebe zu weit?

Orlando Bloom ist ein Hundenarr. Umso tragischer war es für ihn, als sein Mischling Sidi starb. Zur ewigen Erinnerung an den geliebten Vierbeiner ließ der Schauspieler etwas sehr Spezielles anfertigen.

Orlando Bloom ist ein Hundenarr. (Bild: Reuters)

Die Beziehung zu einem Haustier ist oft nicht weniger eng, als zu einem Mitmenschen. Schließlich übernimmt man Verantwortung für das Tier und pflegt es jahrelang. Wenn dann Hase, Hund oder Katze stirbt, ist die Trauer groß.

Großer Verlust für Orlando Bloom

Man vergisst es immer mal wieder, aber auch Stars sind Menschen. So brach für “Fluch der Karibik“-Star Orlando Bloom eine Welt zusammen, als sein Rüde Sidi 2016 an einer Lebererkrankung starb. Der Schauspieler fand den Windhund-Mix, als er 2004 am Filmset von “Kingdom Heaven“ in Marokko herum streunte und adoptierte den Straßenhund.

So kann ich ihm immer noch gute Nacht sagen

In einem kürzlichen Interview mit dem englischen Magazin “Dogs monthly“ sprach der 42-Jährige über seine Art, mit der Trauer umzugehen. Die Methode ist zugegeben etwas skurril. "Ich ließ sein Skelett montieren, damit er bei mir bleibt“, erzählte der Hundeliebhaber der Zeitschrift. "So kann ich ihm immer noch gute Nacht sagen."

Verletzungsgefahr für Hundebesitzer: Vorsicht bei Leine und Halsband

Dass Tiernarren ihre verstorbenen Begleiter ausstopfen lassen und ins Wohnzimmer stellen, ist bekannt. Aber ein Skelett im Garten? Ein sehr ungewöhnliches Erinnerungsstück an den geliebten Vierbeiner. "Ich weiß, das klingt für manche ein bisschen seltsam", sagt Bloom. "Aber ich kann mir einfach nicht helfen."

Vor drei Jahren postete Bloom ein Bild des Skelettes und schrieb dazu: “Der beste Freund des Menschen – wenn du nicht loslassen kannst.“ Seine Fans finden die Installation gar nicht mal so skurril. In den Kommentaren bekunden sie stattdessen ihr Beileid und Verständnis.

Nach Sidis Tod hat sich der Schauspieler einen neuen Mischling geholt: Wuschelhund “Mighty“, der ihm über den Verlust hinweg half.

VIDEO: Liebesbedürftiger Hund gerät in die Bredouille