Osaka verkündet Schwangerschaft - Rückkehr für 2024 geplant

Die viermalige Grand-Slam-Siegerin Naomi Osaka ist schwanger und wird in diesem Jahr kein Tennismatch mehr absolvieren. Das gab die 25-Jährige am Mittwoch bekannt. In den sozialen Netzwerken veröffentlichte die Japanerin ein Ultraschallbild, auf dem ein Fötus zu erkennen ist. Gleichzeitig kündigte sie ihr Comeback für die Australian Open im Januar 2024 an.

"Ich freue mich schon darauf, dass mein Kind irgendwann eines meiner Spiele sieht und sagen wird: 'Das ist meine Mum'", schrieb Osaka. Die ehemalige Nummer eins der Weltrangliste ist mit dem Rapper Cordae liiert.

Zuletzt hatte es Spekulationen um Osakas Zukunft gegeben. So war bekannt geworden, dass Tennis Australia nicht in der Lage war, Osakas Aufenthaltsort zu ermitteln. In den sozialen Medien hatte sie sich in den vergangenen Wochen immer wieder an der Seite ihres Freundes in Europa gezeigt.

Osaka hat seit ihrem Rückzug von einem Turnier in Tokio wegen Bauchschmerzen im vergangenen September keinen WTA-Wettbewerb mehr bestritten, in der Weltrangliste ist die ehemalige Spitzenreiterin auf Rang 42 abgerutscht. Zuvor war sie bei den French Open und den US Open jeweils in der ersten Runde gescheitert. Schon 2021 hatte Osaka öffentlich über mentale Probleme gesprochen und bis zu den Olympischen Spielen in ihrem Heimatland pausiert.