Pärchen geht shoppen - Eltern lassen ihre Kinder drei Stunden am Bahnsteig warten

AZ

Weil sie einkaufen gehen wollten, ließ ein Elternpaar seine beiden Kinder am Hauptbahnhof warten - drei Stunden lang!

Ludwigsvorstadt - Weil zwei kleine Mädchen längere Zeit alleine an einem Bahnsteig am Starnberger Flügelbahnhof warteten, wurde ein Bahn-Mitarbeiter stutzig. Die beiden Kinder - acht und neun Jahre alt - erzählten, dass ihre Eltern zum einkaufen gegangen waren und sie warten sollten.

Trotz Durchsagen im gesamten Bahnhof meldete sich das Ehepaar nicht. Nach einer Stunde informierten die Mitarbeiter der Bahn die Bundespolizei.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen