Paar aus Köln soll gestohlene Grills für über 120.000 Euro verkauft haben

Polizeiwagen (AFP/INA FASSBENDER)

Ein Paar aus Köln soll gestohlene Grills im Wert von über 120.000 Euro im Internet verkauft haben. Die Polizei nahm die beiden mutmaßlichen Hehler fest, wie die Beamten am Freitag mitteilten. Sie sollen etwa hundert Grills aus Lagern eines Unternehmens gestohlen und verkauft haben.

Bei der Festnahme wurden zwei angebotene Geräte beschlagnahmt, die Inventurrecherchen zufolge zwischen Januar und August gestohlen worden waren. Ob und wie das Paar mit dem Unternehmen in Verbindung stehe, sei noch unklar.

Ebenso ungeklärt seien die Fragen, ob der 31-Jährige und die 34-Jährige für den Diebstahl verantwortlich waren und auf welchem Weg die Grills gestohlen wurden. Die Polizei ermittelt gegen das Paar sowie gegen die Käufer der gestohlenen Ware.

ald/cfm

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.