Pakistanisches Militärtribunal verurteilt Inder wegen "Spionage" zum Tod

Zum ersten Mal seit Jahren ist ein Inder in Pakistan wegen "Spionage" zum Tode verurteilt worden. Kulbushan Sudhir Jadhav alias Hussein Mubarak Patel wurde nach Armeeangaben von einem Militärgericht schuldig gesprochen, im Auftrag des indischen Geheimdiensts RAW versucht zu haben, Pakistan zu "destabilisieren". Armeechef Qamer Javed Bajwa habe die Todesstrafe am Montag gebilligt.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen