Pamela Anderson: "Ich war gar nicht verheiratet"

teleschau

Pamela Anderson hat ihre angebliche Ehe mit dem Filmproduzenten Jon Peters dementiert. Die beiden waren Anfang des Jahres für zwölf Tage verheiratet - oder doch nicht?

"Ich war gar nicht verheiratet." Mit diesem Statement über ihre Beziehung zu Jon Peters überrascht Pamela Anderson in einem Interview mit der "New York Times". Stattdessen habe es sich nur um eine Liaison gehandelt. "Ich bin eine Romantikerin. Ich denke, ich bin ein leichtes Ziel", erklärte die 52-Jährige in dem Interview. Die Verbindung sei wie folgt zu bewerten: "Es war nur ein kleiner Moment", sagte sie, "ein Moment, der kam und ging, aber es gab keine Hochzeit, es gab keine Ehe, es gab überhaupt nichts. Es ist, als wäre es nie passiert. Das klingt seltsam. Aber so ist es."

Mitte Januar soll sich das Paar bei einer Zeremonie in Malibu das Jawort gegeben haben. Bereits zwölf Tage später hatte sich der "Baywatch"-Star von dem 74-Jährigen getrennt. Laut US-Medien endete die Verbindung somit, bevor die Unterlagen für den Trauschein vorgelegt worden seien.

Damals hieß es, es sei für Anderson die fünfte Ehe gewesen, sie selbst hat die Anzahl nun korrigiert: "Die Leute denken, dass ich fünfmal verheiratet war. Ich weiß nicht, warum. Ich war dreimal verheiratet." Ihre drei Ehemänner seien der Schlagzeuger Tommy Lee, der Musiker Kid Rock und der Schauspieler Rick Salomon gewesen. Alle Ehen wurden nach kurzer Zeit wieder aufgelöst. Dennoch könne sie sich eine weitere Verbindung vorstellen: "Nur noch ein einziges Mal", betonte Anderson.