Werbung

Panischer Emu sorgt für Feuerwehreinsatz in Nordrhein-Westfalen

Ein Emu hat im nordrhein-westfälischen Gevelsberg einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Der entwichene Laufvogel sei am Sonntag "panisch" durch die Stadt geirrt, berichtete die örtliche Feuerwehr. (JALAA MAREY)
Ein Emu hat im nordrhein-westfälischen Gevelsberg einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Der entwichene Laufvogel sei am Sonntag "panisch" durch die Stadt geirrt, berichtete die örtliche Feuerwehr. (JALAA MAREY)

Ein Emu hat im nordrhein-westfälischen Gevelsberg einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Der entwichene Laufvogel sei am Sonntag "panisch" durch die Stadt geirrt, berichtete die örtliche Feuerwehr am Montag. Einsatzkräfte hätten ihn mit einem Netz eingefangen und zunächst provisorisch in einem Transportkäfig untergebracht.

Die Herkunft des Emus war zunächst unklar. Während Feuerwehrleute ihn zu einem Wildgatter fahren wollten, erkannten allerdings Passanten das Tier und gaben den entscheidenden Hinweis auf den Besitzer. Der auf den Namen Tanja hörende Vogel wurde anschließend wieder in sein heimisches Gehege gebracht. Emus sind große flugunfähige Vögel, die aus Australien stammen.

bro/cha