Pannenprojekt: Trasse für die neue S21 kostet mindestens 900 Millionen Euro

Die Arbeiten an der neuen Nord-Süd-Strecke stocken. Ein Grund ist wieder einmal Pfusch am Bau. Die Kosten könnten explodieren.

Die geplante Berliner S-Bahn-Linie vom Stadtteil Wedding bis zur Yorckstraße in Kreuzberg könnte nach Senatsangaben rund 900 Millionen Euro kosten. Diese Schätzung sei aber mit deutlichen Unsicherheiten behaftet, heißt es in einer Antwort der Verkehrsverwaltung auf eine Anfrage der SPD im Abgeordnetenhaus. Offen ist demnach jedoch, wann die S21 fertig sein wird.

Derzeit wird am ersten von drei Bauabschnitten gearbeitet, der Anbindung des Hauptbahnhofs an die nördliche Ringbahn. Wegen Problemen mit hohem Grundwasser und Fehlern beim Bau des Hauptbahnhofs waren die Kosten allein für diesen Abschnitt von 190 auf 319 Millionen Euro gestiegen.

Unter dem Hauptbahnhof sind nach Bahn-Angaben Tunnelteile nicht planmäßig verbaut. ...

Lesen Sie hier weiter!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen