Papst Franziskus spricht Johannes Paul I. selig

Papst Franziskus spricht am Sonntag (10.00 Uhr) den früheren Papst Johannes Paul I. selig. Zu der Messe auf dem Petersplatz werden tausende Menschen erwartet. Der aus Norditalien stammende Johannes Paul I. war am 26. August 1978 im Alter von 65 Jahren zum Papst gewählt worden. Nur 33 Tage später starb er an einem Herzinfarkt. Damit war er der am kürzesten amtierende Papst in der modernen Kirchengeschichte.

Im vergangenen Oktober hatte der Vatikan ein angeblich von Johannes Paul I. bewirktes Wunder anerkannt - die plötzliche Heilung eines schwer kranken Kindes in Argentinien, nachdem ein Priester zu dem verstorbenen Papst gebetet hatte. Die Anerkennung eines Wunders ist eine Voraussetzung für die Seligsprechung.

mhe/gt