Papst spendiert Eis für Gefängnisinsassen

·Lesedauer: 1 Min.
Papst Franziskus hält 2018 die Gründonnerstagsmesse in Gefängnis Regina Coeli (Bild: Osservatore Romano/Handout via REUTERS)
Papst Franziskus hält 2018 die Gründonnerstagsmesse in Gefängnis Regina Coeli (Bild: Osservatore Romano/Handout via REUTERS)

Papst Franziskus hat während einer Hitzewelle im Sommer 15.000 Portionen Eis für Insassen zweier italienischer Gefängnisse spendiert.

Das teilten die päpstlichen Hilfswerke unter Leitung des polnischen Kardinals Konrad Krajewski am Mittwoch mit. Demnach kamen die Gefangenen in den riesigen Haftanstalten Regina Coeli und Rebibia in Rom in den Genuss der Gelati.

Ausflug ans Meer für Obdachlose

Dem Bericht von Krajewski zufolge führten die guten Taten des Papstes in diesem Sommer auch kleine Gruppen von Obdachlosen ans Meer und organisierte entspannende Nachmittage mit Abendessen in einer Pizzeria für sie. 

Außerdem sandte der Vatikan medizinische Ausrüstung und pharmazeutische Produkte in ärmere Länder. Madagaskar zum Beispiel erhielt einen Tomografen im Wert von 600.000 Dollar.

Video: Dutzende Tote bei Brand in indonesischem Gefängnis

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.