Partynächte & Liebeskummer: Hamilton präsentiert seine Songs auf Instagram

Maria Reyer
·Lesedauer: 2 Min.

Lewis Hamilton ist der bekannteste aktive Formel-1-Pilot auf Social Media. Hat er vor wenigen Jahren noch Party-Fotos gepostet, sind es heute hauptsächlich Eindrücke aus seinem Leben als Profisportler. Außerdem nutzt er seine hohe Reichweite immer wieder dafür, um politische und gesellschaftskritische Botschaften zu senden. Und nun auch dazu, seine Musik vorzustellen.

Unter dem kryptischen Künstlernamen "XNDA" war Hamilton bereits 2018 auf der Single "Pipe" von Christina Aguilera zu hören. Seither ist es ruhig geworden, bis der sechsfache Weltmeister sich schließlich dazu entschlossen hat, einen eigenen Instagram-Account für seine musikalischen Abenteuer zu erstellen (ebenfalls unter dem Namen "XNDA").

Nach dem Rennen auf dem Nürburgring hat er seinen Fans schließlich einen ersten Vorgeschmack auf seine Songs gegeben. Er startete ein Instagram-Livevideo und spielte darin einige seiner Stücke an. "Wie geht's euch, Leute? Ich spiele gerade viele Sounds an, die ich erstellt habe", spricht er darin zu seinen Followern.

Und: "Ich weiß nicht, was ich euch vorspielen soll. Was ich euch geben soll", zögert der Formel-1-Pilot erst und drückt dann auf "Play" an seinem Computer. Zu hören ist der Brite, wie er über lange Partynächte oder gebrochene Herzen singt und rappt.

"Ich wusste es von dem Moment an, als du durch die Tür kamst, du warst es. Ich habe dich nur einmal gesehen, Baby, ich will mehr. Du kannst deinen Willen durchsetzen, wenn du mich richtig behandelst, da bin ich sicher", singt der WM-Führende etwa.

In einem anderen Ausschnitt ist Hamilton zu hören, wie er über wilde Partynächte rappt: "Die ganze Nacht habe ich schon viel zu viel getrunken." Auch das Thema Liebeskummer hat er in seinen Tracks verarbeitet, in einer Nummer heißt es: "Ich habe dich beim Lügen erwischt, es ist wie ein trauriges Lied im Radio. Es bricht mir das Herz, ich kann nicht loslassen."

"Das sind nur kleine Ausschnitte", kommentiert er. Neben Hamilton ist in dem Livevideo ein professionelles Studiomikrofon zu sehen, mit dem er seine Texte einsingt. Insgesamt acht Songs hat er seinen Fans präsentiert. Bereits im Juli schrieb er auf Instagram: "Ich habe in den vergangenen zehn oder mehr Jahren [Liedtexte] geschrieben und aufgenommen."

Es sei ein wichtiger Prozess gewesen, eine Leidenschaft zu finden, die er nur für sich selbst mache. "Ich habe kein Projekt oder Album, einfach ein paar unterschiedliche Songs, mit denen sich manche von euch vielleicht verbunden fühlen. Sie haben mir durch manche der schwierigsten Zeiten geholfen."

Nun war der Moment gekommen, in dem er seine Fans an seiner Leidenschaft zumindest für kurze Zeit teilhaben ließ. Zuvor hatte er immer wieder abgestritten unter dem Pseudonym XNDA Musik zu machen. "Ich weiß auch nicht warum, vielleicht aus Unsicherheit, Angst oder weil ich mir zu viele Gedanken gemacht habe."

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.